Kosten

Uns ist es wichtig, Ihnen die Kosten für die Pflege in unserer Einrichtung transparent und gut verständlich darzustellen. Nur so können Sie Ihre Zukunft oder die Ihrer Angehörigen zuverlässig planen. Vielen fällt es schwer über Pflege und Finanzierung zu sprechen.
Wir möchten Sie ermutigen uns anzusprechen. Wir unterstützen Sie bei der Berechnung von unterschiedlichen Pflegeszenarien und helfen Ihnen gerne bei der Beantragung von Zuschüssen oder der Kostenübernahme bei der Pflegekasse. Das Beispiel soll Ihnen als Hilfe und Orientierung dienen. Die Kosten für einen Heimplatz werden Pflegesatz genannt.

Der Pflegesatz ist der Preis pro Tag. Er setzt sich aus vier Bestandteilen zusammen:

  • Die Pflegevergütung beinhaltet die Kosten für die Pflege, Betreuung und die medizinische Versorgung durch Fachkräfte rund um die Uhr
  • Die Ausgaben für Unterkunft umfassen die Kosten für die Reinigung des Zimmers, das Waschen und Bügeln der Wäsche, die Veranstaltungen, die Verwaltung, den Hausmeister, Heizung, Strom und Wasser
  • Die Verpflegung beinhaltet alle fünf Mahlzeiten sowie die Getränke
  • Die Ausgaben für den investiven Anteil sind die Kosten für das Gebäude, die Instandhaltung technischer Anlagen, Reparaturen, die Möblierung und die Gestaltung der Außenanlagen
Sie können unsere Preislisten hier downloaden
Einen Teil der Kosten für das Pflegeheim übernimmt die Pflegekasse. Den anderen Teil bezahlen Sie oder Ihre Angehörigen. Das ist der sogenannte Eigenanteil. Der Eigenanteil ist unabhängig vom Pflegegrad, ist aber von Pflegeheim zu Pflegeheim unterschiedlich.