Höchster Inzidenz-Wert seit Beginn der Pandemie – Besucherregeln ab 12.11.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörige,
die bayernweite Inzidenz der Neuinfektionen hat den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht, sodass wir Ihnen heute noch einmal folgende Regeln für einen Besuch Ihrer Angehörigen im Seniorenzentrum Unterföhring mitteilen müssen:

  • Es gilt die 3-G Regel.

  • Zutritt haben nur nachweislich vollständig Geimpfte, Genesene mit entsprechendem Nachweis. Ungeimpfte Besucher haben nur Zutritt mit negativem PoC-Antigen-Schnelltest oder PCR Test. Diese Tests gelten im Seniorenzentrum Unterföhring max. 24 Stunden.
  • Alle unsere Mitarbeiter unabhängig vom Impfstatus werden täglich vor Dienstantritt getestet.
  • Geimpfte Bewohner werden zweimal pro Woche, ungeimpfte Bewohner täglich getestet.
  • Da wir wieder die Besucher der Bewohner erfassen müssen, bitten wir Sie sich über den LUCA QR-Code im Eingangsbereich einzuchecken. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben, sich über Ihr Handy mit der Luca App einzuloggen, verwenden Sie bitte bei jedem Besuch das beiliegende Kontaktformular und geben dieses ausgefüllt und unterschrieben im Eingangsbereich ab. Am Wochenende nutzen Sie bitte den Briefkasten oder geben es auf der Station ab.
  • Verpflichtend ist das Tragen einer FFP2-Maske.
    Diese muss während des gesamten Besuchs getragen und darf nicht abgenommen werden!
    Unser Personal ist angehalten, dies zu kontrollieren und Sie bei nicht Beachtung der Einrichtung zu verweisen.

Sollte es weiterhin vorkommen, dass Besucher die Masken nicht ordnungsgemäß tragen behalten wir uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Besuchern ein Hausverbot auszusprechen.

  • Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.
  • Beim Betreten und Verlassen Hände desinfizieren.
  • Ein Besuch im Bewohnerzimmer ist derzeit noch möglich. Dies aber nur auf direktem Weg vom Foyer zum Zimmer.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an uns. 

Mit freundlichen Grüßen
Dorothea Homann
Heimleitung