Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörige,

die globale Corona-Pandemie stellt weltweit alle Menschen seit Monaten vor neue Herausforderungen.

Mit der aktuellen Entwicklung der Immunisierung – einer täglich stark ansteigenden Zahl an geimpften Personen und Personen die COVID-19 durchgemacht haben, ergeben sich neue Perspektiven.

Weiterhin bleibt der Schutz unser oberstes Ziel!

Umso mehr freuen wir uns auf Ihren Besuch und bitten Sie uns zu unterstützen, dass dieses neue Stück Freiheit uns allen erhalten bleibt. Wir ersuchen Sie um Ihr Verständnis, dass dem aktuellen Geschehen angepasste und auch sehr kurzfristige Änderungen im Besuchsrecht/ablauf eintreten können.

Ab sofort gelten folgende Besucherregeln:

  • Besucherzeitraum
    Besuche sind täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (letzter Einlass) möglich. Vorab ist keine Terminvereinbarung erforderlich!

  • Besuchsdauer
    120 Min je Besuch
  • Anzahl Besuche(r)

    • Pro Besuchstermin sind zwei Besuchspersonen erlaubt
    • Der Bewohner kann mehrere Besuche am Tag erhalten
  • Während dem Besuch

    • Maskenpflicht für alle Besucher/innen:
      FFP-2 Maske: nicht geimpfte und nicht genesene Besucher
      Medizinische Gesichtsmaske: geimpfte und genesene Besucher
      > Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit
      > Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag: Medizinische Gesichtsmaske Ausnahmen von der Maskenpflicht auf den zur Einrichtung befindlichen Außenflächen im Freien bestehen im Rahmen des  11 Abs. 2 Nr. 2 der 13. BayIfSMV nicht
    • Die Hygiene-/Abstandsregelung von 1,5 m ist weiterhin zu beachten
    • Besuche können im Bewohnerzimmer jedoch nicht in den Gemeinschaftsräumen stattfinden
    • Ein Besuch ist nur dann erlaubt, wenn keine Erk ltungssymptome, Husten, Schnupfen, etc. bestehen
    • Veranstaltungen im Haus sind nur für Bewohner zugänglich

Wichtig:

Solange wie im Landkreis München die 7-Tages-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird, muss eine Kontaktdatenerhebung nicht mehr erfolgen. Bei einem Überschreiten einer 7-Tages-Inzidenz von 45 werden wir wieder eine Kontaktdatenerhebung einführen

Befindet sich in unserer Einrichtung ein nachgewiesener Covid-19-Fall oder ein Verdachtsfall, welcher sich in Quarantäne befindet, so muss die Mäglichkeit eines Besuches der nicht betroffenen Bewohner individuell mit der Einrichtung besprochen werden.

Diese Regelungen ergeben sich aus der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Leider bemerken wir in der letzten Zeit häufig, dass Besucher/innen die Masken nicht ordnungsgemäß oder gar nicht tragen. Auch die Abstandsregeln werden nicht eingehalten. Wir bitten Sie, in Ihrem eigenen Interesse und zum gegenseitigen Schutz, sich an die notwendigen Hygiene-Maßnahmen zu halten und diese auch einzuhalten!

Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Unterstützung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Dorothea Homann
Heimleitung